Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

20.05.2019

DAS KLOSTER DER REDEMPTORISTEN IN EGGENBURG

Das Redemptoristenkloster Eggenburg
Das Redemptoristenkloster Eggenburg

Seit 1833 leben und wirken Redemptoristen im ehemaligen Franziskanerkloster. Heute bewohnen vier Patres das Kloster.
In den Räumen des Klosters hat die Lehrlingsstifung Heimat gefunden. Das zum Kloster gehörige Klemenshaus (kurz K-Haus) hat die Diözese St. Pölten zu einem Jugendzentrum für das Waldviertel ausgebaut.

AKTUELLES AUS DEM KLOSTER EGGENBURG:

Dienstag, 26. März 2019


Im Alter von 86 Jahren ist in der Nacht zum 20. März Pater Josef Froschauer in Wien verstorben. Das Begräbnis findet am 4. April in Wien-Hernals statt.

mehr >>

Samstag, 08. Juni 2019


Die Monatswallfahrt um Vertiefung im Glauben, für Familien und um geistliche Berufe nach Maria Puchheim werden am Samstag, den 8. Juni 2019 die Franziskanerinnen von der christlichen Liebe - Hartmannschwestern gestalten.

Zelebrant und Prediger: GR...

mehr >>

Samstag, 18. Mai 2019


Vom 3 bis 6. Juli zum Geburtsort von Klemens Maria Hofbauer

mehr >>

Mittwoch, 08. Mai 2019


In Eggenburg (NÖ) trifft sich monatlich einmal an einem Mittwochabend eine Gruppe von Frauen und Männern, um miteinander Bibliodrama zu erleben.

 

mehr >>

Montag, 06. Mai 2019


Monatswallfahrt in Maria Puchheim mit hunderten Teilnehmern. Die Selige Sr. Maria Celeste Crostarosa wurde dabei besonders vorgestellt.

mehr >>

Donnerstag, 18. April 2019


Vor 130 Jahren wurde in Wien-Hernals ein Redemptoristenkloster mit einer Kirche errichtet. Eigentlich sollte die Kirche Klemens Maria Hofbauer gewidmet werden. Doch Klemens war noch nicht heiliggesprochen. So wurde daraus eine Kirche zur "Mutter von...

mehr >>